bg-top
bg-mid

Elysier

play-btn
  • Cassandra
    Cassandra

    Bevor der Gott Millantres zu den Ländern der Welt wurde, rief er das Licht der Sonne zu sich und band dessen Kraft an seine eigene. Dann richtete er es auf Cassandra, die ihm treu gedient hatte. Als die Kraft sie erfüllte, verstand Cassandra die Verantwortung ihrer Rolle als Elysier-Stellaris – sich von der Macht der Sonne leiten zu lassen, die Völker der Länder im Einklang mit dem Glauben zu führen und ihnen in der kommenden Finsternis einen klaren Pfad zu bieten.

  • Marama
    Marama

    Niemand wusste, dass die Welt zwei Monde hat und somit auch zwei Mondgöttinnen. Die Elysierin Marama wollte immer dem Mondzyklus gehorchen, doch war sie auf seltsame Weise zwei sehr unterschiedlichen Kräften verbunden. Durch diese Bindung erlebt sie Stimmungswechsel, die mit dem Wechsel der Mondphasen einhergehen. Viele andere Elysier finden es beinahe unmöglich, mit ihr zu reden, da sich ihre Meinung täglich ändern kann. Aber im Herzen ist sie eine Elysierin, die ihr chaotisches Gemüt kontrolliert, indem sie im herannahenden Konflikt Ruhe und Gelassenheit ausstrahlt.

  • Belladonna
    Belladonna

    Als die jüngeren Völker auf diese Welt kamen, suchten sie untereinander Unterstützung und hatten viele Nachkommen. Ihre Bevölkerung wuchs in Größe und Stärke und keiner von ihnen starb jemals. In Sorge darum, dass sie irgendwann die Welt überschwemmen würden, bat Belladonna die Sterne selbst um Hilfe. Ohne, dass sie es wusste, wurden ihre Gebete von Kattay, dem einzigen verbliebenen Gott, erhört und er gewährte ihr die Macht über das Leben. Er sagte Belladonna, dass sie die Elysier-Mortalis sei, die das Altern und den Tod herbeiführen könne, um die natürliche Ordnung der Dinge wiederherzustellen.

  • Samara
    Samara

    Samara wurde von dem Gott Millantres geschaffen, doch sie schien die ganze Kraft abzuweisen, die er ihr geben wollte. Von den anderen Elysiern wurde sie ignoriert, doch ihr Vater sagte ihr, dass sie immer eine Bestimmung haben würde. Sie wurde von demselben Funken angezogen, der auch nach Zenit rief, und mit ihrer Kraft konnte sie die Spur seiner Zerstörung absorbieren und diese Energie in sich aufnehmen. Dadurch wurde die Kraft tief in ihrer Seele freigesetzt. Heute ist sie eine der mächtigsten Elysier, hält aber dennoch Abstand zu ihnen. Sie ist allzeit bereit, ihre Gegner zugrunde zu richten.

  • Dumont
    Dumont

    Viele sagen, dass Dumont aus einer jüngeren Zeit stammt. Er war ein tapferer Ritter, der im letzten Krieg kämpfte und ganz am Ende, um das Böse zu besiegen, in der Zeit zurückgeworfen wurde, wodurch sein Geist sich zu einem Elysier wandelte. Wie die Wahrheit letztendlich auch aussehen mag, Dumont scheint die kommende Gefahr zu spüren und weiß, wie sie abgewendet werden kann, was ihn zur Elysier-Ägis macht. Er steht für seinen Glauben ein und ist bereit, die Dunkelheit zu bezwingen. Er ist bekannt dafür, andere auf ihre Schwächen aufmerksam zu machen, selbst die anderen Elysier.

  • Dorien
    Dorien

    Als die jüngere Spezies sich aus Land und Wasser erhob, wollte ein Elysier sie auf den Pfad von Heldentum, Mut und Tapferkeit führen, damit ihnen die Anerkennung Gleichgesinnter sicher war. Während Dorien diesen Pfad lehrte, berührte ihn der Geist jedes Helden, der mit Mut im Herzen gestorben war. Dadurch wuchsen seine Macht und Stärke, was ihm den Titel Elysier-Valoris verschaffte. An Anbetracht des kommenden Krieges weiß er, dass der Pfad des Mutes die Mächte des Lichtes gegen die der herannahenden Dunkelheit leiten wird.

Wir arbeiten daran, dass unsere Servicebedingungen besser lesbar sind, um dir bessere Dienste zu bieten und deine persönlichen Daten zu schützen. Wir hoffen, dass du dir ein paar Minuten Zeit nehmen kannst, um die kürzlich aktualisierten Nutzungsbedingungen für Nutzer zu lesen. für Nutzer Datenschutz-Bestimmungen